Töss

Die Töss - die Eckdaten











Die Töss bei Sennhof

Quelle:
Am Tössstock
Hintere Töss aus den Bächen bei Schindelegi
Vordere Töss aus den Bächen bei Boalp
Zusammenfluss der Hinteren und Vorderen Töss bei der Töss Scheidi; 796 müM
Mündung:
In den Rhein bei der Tössegg; 343 müM
Länge:
56 km
Kantone:
Zürich

Die Töss - die Bilder

Link: http://www.haniripics.com  unter "Foto Galerie" und weiter zu "Entlang Schweizer Flüssen"

Die Töss - das Reisetagebuch
An der "jungen" Töss am 03. Juni 2015

Die "Vordere Töss" im Westen und die "Hindere Töss" im Norden umfliessen den über 1'100 Meter hohen Tössstock, kommen bei der "Tössscheidi" zusammen und fliessen von da als Töss durch den Tösswald nach Steg. Von dort bis nach Winterthur gibt der Fluss dem Töstal seinen Namen.
Bis kurz vor Steg ist das Gebiet ein eigentlicher dicher und lückenloser Urwald, wo man mit etwas Glück Gemsen antrifft. Nagelfluh und steile bewaldete Flanken dominieren die Gegend. Erst bei der Stierweid trifft man auf das erste bewohnte Haus an der Töss. Und erst im Weiler Orüti findet der durstige Wanderer eine Wirtschaft.
Die allerdings an diesem Tage geschlossen war ....

Am Oberlauf der Vorderen Töss am 28. September 2013

Die Wanderstrecke von Wolfsgrueb ins Tal der Vorderen Töss und weiter zur Unteren Boalp ist zwar nur eine kurze und man gelangt nur teilweise bis an den Wasserlauf. Aber man erhält doch einen starken Eindruck von dieser Schlucht am Südhang des Tössstock. Der oberste Teil der Vorderen Töss erwies sich bei trockenem Herbstwetter als harmloses Bächlein. Besieht man sich aber das Geröll, das Schwemmholz und die vielen Seitenbäche, dann kann man sich sehr wohl vorstellen, dass dieses "Urwald-Gewässer" auch ein ganz anderes Gesicht zeigen kann.