Kleine Emme

Die Kleine Emme - die Eckdaten

Quelle:
Emmensprung (Waldemme) am Brienzer Rothorn; ca 1‘550 müM;
Zusammenfluss mit Wiss Emme bei Schüpfheim
Mündung:
In die Reuss bei Emmenbrücke; ca 430 müM
Länge:
58 km
Kantone:
Luzern

Die Kleine Emme - die Bilder

Link: http://www.haniripics.com  unter "Foto Galerie" und weiter zu "Entlang Schweizer Flüssen"

Die Kleine Emme - das Reisetagebuch
Abschluss von Wolhusen bis Mündung in die Reuss
Mit diesem Teil werde ich noch zuwarten, bis die massiven Bauarbeiten am Seetalplatz beendet sind.
Fotowanderung Kleine Emme vom 23./25. September 2013

Flühli, Schüpfheim, Hasle und Entlebuch waren die Stationen der weiteren fotografischen Erkundung der Kleine Emme. Dabei bietet vor allem der Emmenuferweg – der von Sörenberg über Wolhusen bis nach Emmenbrücke führt – eine tolle Wanderstrecke, welche weitgehend in der Nähe des Flusses verläuft. Um ganz spezielle Stellen der Kleine Emme zu fotografieren muss man allerdings ab und zu durch Gebüsch und Unterholz direkt ans Ufer gehen.
Auch für "Nicht-Föteler" eine empfehlenswerte Tour, wobei man sich allerdings das Teilstück zwischen Wolhusen und der Kappelbodenbrücke ersparen sollte (Postauto benutzen), da es mehrheitlich entlang der Hauptstrasse verläuft.

Emmensprung und Waldemme am 26./27. Juli 2013

An der Nordflanke des Brienzer Rothorn gleich hinter Sörenberg erreicht man nach einem kurzen Aufstieg den Emensprung, einen Wasserfall, der allgemein als Ursprung der Kleinen Emme gilt. Verfolgt man die Kleine Emme - welche hier noch unter dem Namen Waldemme fliesst - so findet man zwischen Sörenberg und Schüpfheim einen weitgehend Natur belassenen und streckenweise noch wilden Fluss. Das zeigt sich insbesondere in der Lammschlucht, wo die Waldemmen ein eigentliches Canyon geschaffen hat.
Kurz vor Schüpfheim mündet die Wiss Emme von Escholzmatt her kommend und damit fliesst ab hier der Fluss weiter als Kleine Emme.